Unsere Mission

Unsere Kunden sollen länger gesund bleiben.

Es fühlt sich so gut an, unsere Zukunft verändern zu können - mit Genetik und den heutigen Biomarkern ist das möglich.

Aus diesem Grund habe ich HEALTHY-LONGER zusammen mit einem starken Team gegründet.

 

Joanna Ledunger:
Founder & CEO

Mehr Lesen

Für die meisten von uns ist es nicht gut genug, wenn wir unsere Gesundheitswerte mit dem gesellschaftlichen Durchschnitt vergleichen.

Ich wünschte, ich hätte das früher gewusst.

 

Roland Pfeuti:
Co-Founder & Director

Mehr Lesen

Unser Team

Die Einheitslösung, die das derzeitige medizinische System bietet,

ist nicht die Antwort, die die meisten von uns brauchen, um länger und gesünder zu leben.

 

Romeo Dumitrescu:
Director

Mehr Lesen

Dank des hochmodernen wissenschaftlichen Ansatzes von HEALTHY-LONGER

können wir jetzt etwas für unsere persönliche Gesundheit tun, lange bevor Probleme überhaupt entstehen.

 

Paul Banister:
Director

Mehr Lesen

Ich bin der Meinung, dass wir angesichts der Auswirkungen der COVID-Situation

auf die Menschen heute mehr denn je Wege brauchen, um Gesundheit und Geist auf sichere und natürliche Weise zu pflegen.

 

Claude-Alain Fournier:
Director

Mehr Lesen

Mit wem arbeiten wir zusammen

Mit unseren Lieferanten von praktischen und genauen Trockenblut- und Trockenurin-Testkarten für den Heimgebrauch.

Mit Forschungszentren/Laboratorien, die die Biomarker- und Gentests nach unseren Vorgaben und Bedürfnissen durchführen.

Mit Forschungsplattformen, die wir nutzen, um kontinuierlich sicherzustellen, dass unsere Produkte die neuesten Forschungsergebnisse weltweit integrieren und validieren.

Mit Daten-, Web-, IT- und Logistikpartner mit Sitz in der Schweiz, um sicherzustellen, dass deine personenbezogenen Daten sicher in der Schweiz gespeichert sind und du deine Tests so schnell wie möglich erhältst.

Andere Partner

Die weiterreichenden Probleme,
die wir angehen

Unser derzeitiges Gesundheits- und Ernährungssystem wirft immer mehr Probleme auf:

Individuell

Wir Menschen entwickeln Krankheiten, die verhindert werden könnten, wenn wir unsere Gesundheitsrisiken kennen würden, bevor wir irgendwelche Symptome bemerken. Infolgedessen kommt die Heilung oft zu spät und zu einem hohen Preis für unsere Lebensqualität.

Die Hauptursachen unserer wichtigsten Gesundheitsrisiken, nämlich Genetik, Ernährung und Lebensstil, werden vom Gesundheitssystem oft nicht angemessen behandelt.

Um die Risiken zu mindern, sollten Gesundheitsdaten wie Blutwerte auf der Grundlage individueller Risikoprofile und nicht auf der Grundlage gesellschaftlicher Durchschnittswerte analysiert werden.

Gesellschaftlich

Über 60 % der vorzeitigen Todesfälle werden durch zehn Krankheiten verursacht, die bei frühzeitiger Erkennung heilbar sind.

Das Gesundheitssystem ist auf teure Behandlungen und nicht auf billige Prävention ausgerichtet. Die Wirtschaftlichkeit des Systems ist zunehmend unhaltbar.

Verarbeitete Lebensmittel, die oft ungesunde Mengen an Zucker, Salz, Fetten und Zusatzstoffen enthalten, tragen erheblich zu unseren Gesundheitsproblemen bei.

Global

Das heutige Ernährungssystem und seine Auswirkungen auf den Planeten sind nicht nachhaltig.

Die Qualität unserer Lebensmittel bzw. der landwirtschaftlichen Flächen hat sich verschlechtert und liefert nicht mehr die Nährstoffe, welche der menschliche Körper in ausreichender Menge und Qualität benötigt.

Unser Engagement

  • Wir verpflichten uns zur Sicherheit und zum Schutz deiner Daten gemäss den Schweizer und EU-Standards (GDPR). Mehr dazu erfährst du in unserem Datenschutzdokument oder in unserer GDPR-Erklärung.  

    GDPR Statement

    Was ist die GDPR?

    Im Jahr 2016 hat die Europäische Kommission die Allgemeine Datenschutzverordnung (GDPR), einen neuen Rahmen für das europäische Datenschutzrecht, genehmigt und verabschiedet. Das GDPR ist seit dem 25. Mai 2018 in Kraft und gilt für Unternehmen, die personenbezogene Daten von Personen in der EU verarbeiten. Die GDPR stärkt die Rechte dieser Personen in Bezug auf sie betreffende personenbezogene Daten und versucht, die Datenschutzgesetze in ganz Europa zu vereinheitlichen, unabhängig davon, wo die Daten verarbeitet werden.

    Gilt die GDPR für HEALTHY-LONGER?

    Die GDPR gilt für praktisch alle Organisationen, einschließlich HEALTHYLONGER, die personenbezogene Daten von in der EU ansässigen Personen über die ihnen angebotenen Dienstleistungen verarbeiten, unabhängig davon, ob die Organisation physisch in der EU ansässig ist. Die GDPR gilt für HEALTHY-LONGER, weil wir unsere Dienstleistungen in der Schweiz und in den EU-Mitgliedstaaten vermarkten und anbieten.

    HEALTHY-LONGER verpflichtet sich zur Einhaltung der GDPR durch unsere robusten Datenschutz- und Sicherheitsvorkehrungen. Unsere Erklärung zum Datenschutz und zur Datensicherheit, die Allgemeinen Geschäftsbedingungen, das Muster für die Zustimmung zur Speicherung und die häufig gestellten Fragen bieten Informationen, die dir helfen sollen, unsere Praktiken zu verstehen.

  • Wir engagieren uns für den Schutz der Umwelt - erfahre mehr darüber, wie.  

    Umweltschutz

    • Wir bemühen uns, Plastik, Transportkosten und Umweltbelastung zu reduzieren.
    • Wir verwenden Einweg Trockenblut-/Urin-Karten in schlanken, recycelbaren Umschlägen.
    • Du kannst deine Proben mit normaler Post verschicken, ohne die Umwelt zu belasten.
    • Unsere Berichte werden nur in elektronischer Form zur Verfügung gestellt.
  • Wir verpflichten uns der gesellschaftlichen Mitverantwortung.  

    Soziale Verantwortung

    • Im Mittelpunkt unseres Unternehmens steht die Verpflichtung, die Prävention und das Management von Gesundheitsrisiken zu demokratisieren, indem wir unsere Kunden in die Lage versetzen, ihre individuellen Gesundheitsrisiken zu verstehen und proaktiv zu mindern.
    • Durch die Förderung der Prävention tragen wir zur Senkung der Gesundheitskosten für die Gesellschaft bei.
  • Wir setzen uns für die Nachhaltigkeit unseres Ernährungssystems.  

    Nachhaltigkeit unseres Ernährungssystems

    • Da unsere Ernährungsempfehlungen überwiegend auf pflanzlicher Basis sind, tragen wir neben den gesundheitlichen Vorteilen auch zur Bekämpfung des Klimawandels bei.